Erstellt am 14. Juni 2012, 19:03

Schwaiger-Schwestern besiegten Weltmeisterinnen. Doris und Stefanie Schwaiger haben am Donnerstag im Beach-Volleyball-Turnier der World Tour in Rom die Weltmeisterinnen besiegt.

Die Schwestern aus dem Waldviertel setzten sich im letzten Gruppenspiel gegen Juliana da Silva/Larissa Franca aus Brasilien mit 2:1 (20,-25,8) durch und zogen als Beste ihres Pools direkt ins Achtelfinale ein. Die Gegnerinnen werden am Freitag ermittelt. "Endlich hat es funktioniert, dass wir das entscheidende Spiel in der Gruppenphase für uns entscheiden. Wir konnten im richtigen Moment unsere Leistung abrufen und das auch über das ganze Match halten", freute sich Doris Schwaiger. "Jetzt fällt eine schwere Last ab, nun können wir endlich wieder einmal entspannt aufspielen."

Sara Montagnolli und Barbara Hansel beendeten das Turnier hingegen schon am Donnerstag auf dem 25. Rang. Nach zwei Dreisatz-Niederlagen verzichtete das ÖVV-Duo auf sein letztes Gruppenspiel, um Montagnollis angeschlagene Achillessehne für den Continental-Cup (Olympia-Qualifikation) nächste Woche in Moskau zu schonen.

"Wir müssen unseren Killerinstinkt wiederfinden", sagte Montagnolli. "Wir hatten durchaus Chancen, schafften es aber nicht, den Sack zuzumachen. Wir reisen jetzt aber topmotiviert nach Moskau."