Erstellt am 18. September 2014, 07:04

von Bernhard Fenz

SV Mattersburg: Die Pflicht nach den Hits. Mattersburg will im Pappelstadion gegen Horn vor eigenem Publikum wieder in die Siegesspur finden.

Sven Sprangler, aktuell Profi beim SVM.  |  NOEN, Michael Weller

Die Zeit der Schlagerspiele ist für den SV Mattersburg vorerst einmal vorbei. Nach dem 3:6 gegen Tabellenführer Liefering und dem

wartet auf die Burgenländer mit dem SV Horn am Freitag um 20.30 Uhr wieder der „ganz normale Liga-Alltag“.

Nach Liefering-Patzer Heimserie wieder aufnehmen

Ob die Partie ein Hit wird, hängt also erst von den Protagonisten und vom Spiel selbst ab, von der Voraussetzung handelt es sich tendenziell um einen Pflichtsieg für den SVM.

x  |  NOEN, Michael Weller
Grün-Weiß geht in jedem Fall als Favorit ins Spiel – auch wenn bei Gegner Horn nach dem schwachen Saisonstart gute Ergebnisse dringend nötig sind.

Trainer Willi Schuldes will sich daher auch nicht mit etwaigen Favoritenrollen beschäftigen, sondern stellt klar, dass „für uns in der jetzigen Situation einfach nur Punkte nötig sind, egal gegen welchen Gegner.“

Die Truppe von Chefcoach Ivo Vastic wiederum könnte am Freitag die bis zur 3:6-Schlappe gegen Liefering fantastische Heimserie (vier Siege aus vier Spielen, Torverhältnis 10:0) wieder aufleben lassen.

Wie das geht? „Wir müssen Charakter zeigen“, stellte der ehemalige Supertechniker bereits unmittelbar nach der Liefering-Pleite klar. Das gilt nun freilich auch für das nächste Heimspiel gegen Horn.

Die nächste Runde:

Freitag, 18.30 Uhr: Austria Lustenau - Wacker Innsbruck, Hartberg - LASK, St. Pölten - Kapfenberg, FAC - Liefering; 20.30 Uhr: Mattersburg - Horn.

  >> Hier geht's zur aktuellen Tabelle der Sky Go Ersten Liga!