Gerersdorf-Sulz

Erstellt am 03. November 2016, 06:06

von Daniel Fenz

Dujmovits´ Setup fast am Optimum. Die Sulzerin bereitet sich für die neue Saison vor. Die Schiene am Daumen ist unten, Training mit voller Belastung.

Mittendrin, statt nur dabei. Burgenlands Olympiasiegerin, die Sulzerin Julia Dujmovits (2.v.l.) besuchte ein Projekt in Wien.  |  BVZ, zVg

Für Julia Dujmovits läuft das Training für die kommende Saison nach Wunsch. Das Feeling passt, ihr Setup nähert sich dem absoluten Race-Optimum an. „Julia ist zufrieden und top motiviert. Ihr Training absolviert sie diese Woche in Landgraaf (Holland)“, sagt ihr Medienbetreuer Tobias Holzer.

In der vergangenen Woche war sie mit ihrem Management in Wien bei einem Projektbesuch der Laureus Schneetiger. Als innovatives Projekt eröffnet es Kindern und Jugendlichen mit Behinderung oder Benachteiligung Chancen und Möglichkeiten, das Medium Schnee als aktive Sportler zu erleben. Dujmovits war zu Besuch und hat sich das Projekt angesehen. Es war ein toller Nachmittag, die Sportlerin liebt die Arbeit mit Kindern und kennt die heilende Wirkung des Sports.

Wissenswertes

Laureus Schneetiger ist das erste Projekt der Laureus Sport for Good Stiftung in Österreich. Die Organisation hat es sich zum Ziel gesetzt, Kindern und Jugendlichen mit Behinderung und Benachteiligung, einen nachhaltigen Zugang zum Wintersport zu ermöglichen.

Durch den Kompetenzerwerb der TeilnehmerInnen am Schnee, verspricht sich Laureus Schneetiger nicht nur einen positiven Einfluss auf motorische und mentale, sondern auch auf soziale Bereiche des Lebens. Damit ist das Projekt Laureus Schneetiger mit seiner integrativen und inklusive Perspektive Vorreiter in seiner Position.

www.schneetiger.at