Erstellt am 30. Januar 2013, 00:00

So kann man arbeiten. Tipp3 Bundesliga / Mattersburg trainiert unter sensationellen Bedingungen – und ein Neuzugang stößt auch noch dazu.

 |  NOEN
Von Bernhard Fenz aus Lagos

Heute, Mittwoch, soll er am Abend ins Trainingslager des SV Mattersburg einrücken: Ivica Majstorovic, 31-jähriger Deutsch-Kroate, zuletzt bei (Helge Payers Klub) AEL Kalloni in der zweiten griechischen Liga aktiv, wurde vom SVM für die Innenverteidigung verpflichtet. Er soll angesichts der Ausfälle von Nedeljko Malic, Lukas Rath (beide Kreuzbandriss) und Martin Rodler (krankheitsbedingt, noch nicht sicher, wann er wieder fit wird) für Stabilität sorgen. Schon Mitte der Woche wurde Goalie Thomas Dau geholt. Majstorovic wird somit Kicker Nummer 28 sein, den Trainer Franz Lederer beim Camp unter seinen Fittichen hat. „So viele Spieler hatte ich bei einem Camp noch nie dabei.“

Zwei Plätze und auch sonst jede Menge Platz 

 

Austoben können sich die Burgenländer bei der Trainingsarbeit auf der Anlage des Resorts Cascade in Lagos definitiv. Zweieinhalb Plätze stehen zur Verfügung, da derzeit keine andere Mannschaft (in diesem Winter war etwa Bayer Leverkusen zu Gast) vor Ort ist. Erstes Fazit des Cheftrainers: „Der Platz ist sensationell. Wir hatten immer Top- Bedingungen, aber ich kann mich nicht daran erinnern, dass sie so optimal waren.“

Am Montag wurde in der EM-2004-Arena Estadio Algarve (30.000 Zuschauer Fassungsvermögen) gegen den dänischen Oberhaus-Klub Silkeborg getestet. Christian Gartner traf zur Führung, letztlich wurde es ein 1:1.

Weiter geht es am Donnerstag gegen die albanische Mannschaft Skenderbeu und am Samstag gegen Petro Athletico de Luanda aus Angola. Der Rückflug nach Österreich folgt dann am Montag.

Auch die SVM-Goalies – wie hier Markus Kuster – können bei diesen Bedingungen perfekt durch die Luft fliegen.