Erstellt am 11. April 2014, 11:22

von Michael Pekovics und Klaus Vogelauer

Südburgenland-Derby in Oberwart. Das Play-Off-Viertelfinale der heimischen Basketball-Bundesliga ABL bringt ein Derby zwischen Oberwart Gunners und Güssing Knights. Letztere spielen zum Beginn der Serie ein "Auswärts-Heimspiel".

Das ewig junge Südburgenland-Duell im Basketball: Güssing Knights gegen Oberwart Gunners. Foto: Michael Pekovics  |  NOEN, Michael Pekovics
Zum für die Güssing Knights denkbar ungünstigsten Zeitpunkt scheint laut der Vereins-Webseite der Streit zwischen den Betreibern des Aktivparks und der Stadtgemeinde Güssing zu eskalieren: Den Rittern steht daher zum Auftakt der Play-Offs die Heimhalle nicht zur Verfügung.

Liga „musste aus Vorsichtsgründen reagieren“

„Um nicht Gefahr zu laufen, am Sonntag vor verschlossenen Türen zu stehen, hatte ABL-Präsident Mag. Karl Schweitzer bis Freitag 9.00 Uhr eine Deadline gesetzt, um eine sichere Zusage zu erhalten, dass der Aktivpark am Sonntag zur Verfügung steht. Da dies nicht möglich war, musste man aus Vorsichtsgründen reagieren“, vermelden die Knights auf Ihrer Webseite. Somit wird das erste Heimspiel der Knights nun in der Sporthalle Oberwart stattfinden.

Güssings Bürgermeister Vinzenz Knor (SPÖ) meinte Freitag Mittag im Gespräch mit der BVZ: „Offiziell weiß ich noch nichts. Es gab zwar Mailverkehr zwischen der Gemeinde und dem Eigentümer, wo es heißt, dass ‚… es Folgen haben wird‘, aber ich weiß bis heute nicht, was genau vor sich geht. Der Mietvertrag zwischen der Gemeinde und dem Eigentümer ist meiner Ansicht nach aufrecht. Wenn ein Tatbestand vorliegt, die Halle also am Sonntag tatsächlich nicht zur Verfügung steht, werden wir rechtliche Schritte ergreifen.“

Näheres zur Verlegung finden Sie auf Ihrer Oberwarter bzw. Güssinger Lokalseite: