Erstellt am 28. April 2015, 21:06

von Bernhard Fenz, Alfred Wagentristl und Manuel Takacs

SVM Amateure: Mit Jusits zum Klassenerhalt?. Der SV Mattersburg trennte sich Dienstagmittag von Heinz Griesmayer als Trainer der SVM Amateure. Neuer starker Mann an der Seitenlinie ist ein alter Bekannter in der Ostliga: Kurt Jusits.

Kurt Jusits  |  NOEN, BVZ
Die prekäre Situation in der Tabelle (die grün-weißen Fohlen stehe n als Vorletzter auf einem Abstiegsplatz) veranlasste die Vereinsleitung sechs Runden vor Schluss zum Handeln.  Am Dienstag wurde die Trennung von Heinz Griesmayer, der seit rund acht Jahren beim SVM als Individualtrainer und seit dreieinhalb Jahren bei den „Amas“ als Chefcoach tätig war, auf der Vereins-Homepage bekanntgegeben. Darin sagt Manager Raimund Bachhofer: „Wir sahen uns gezwungen, der Mannschaft einen neuen Impuls zu geben.“

Jusits Dienstagmittag kontaktiert, 
um 16 Uhr Trainer der Amateure

Denn einhergehend mit der Trennung von Griesmayer verpflichtete die Amateur-Abteilung des baldigen Bundesliga-Klubs (der Wiederaufstieg der Profis in die Erste Liga steht kurz bevor) den gebürtigen Burgenländer (und in Wien lebenden) Kurt Jusits. Der 52-Jährige kennt die Ostliga, betreute zuletzt den Wiener Sportklub, machte sich davor aber auch schon unter anderem mit dem SV Stegersbach im Burgenland einen Namen. Weitere Stationen des Experten waren Ostbahn XI, Stadlau, FavAC und Essling.

Der Neo-Amateure-Coach berichtete am Dienstagabend bei der Heimfahrt nach seinem ersten Training von einem offensichtlich ereignisreichen Tag: „Der Erstkontakt erfolgte zu Mittag, der erste Termin bei Klubchef Martin Pucher war um 15 Uhr, um 16 Uhr war ich dann SVM Amateure-Trainer. Ich kenne sieben, acht Spieler vom Stamm gut und taste mich jetzt weiter heran. Die  Mannschaft ist unglaublich willig, das habe ich schon beim Training gesehen – ich hoffe, dass es gleich funktioniert.“

Am Donnerstagabend gegen
Ex-Klub Wiener Sportklub

Wie es der Zufall will, treten die Amateure am Donnerstag (19.30 Uhr) beim Jusits-Ex-Klub Sportklub auswärts an, am Sonntag um 16.30 Uhr geht es dann daheim gegen Amstetten zur Sache. Jusits: „Ich freue mich auf die Aufgabe - dass ich gefragt wurde, ehrt mich.“

Von Seiten des SV Mattersburg stellte Bachhofer außerdem fest: „Die Verpflichtung von Kurt Jusits, einem Ostliga-erfahrenen Trainer, ist ein eindeutiges Signal, dass wir davon überzeugt sind, gemeinsam unser Ziel „Klassenerhalt“ zu schaffen. Wir glauben fest an dieser Mannschaft und wollen in den verbleibenden sechs Meisterschaftsrunden positiv aus dieser Situation herauskommen.“

Heinz Griesmayer, bei dem sich der SVM für die Zusammenarbeit in den letzten Jahren bedankte, sagte gegenüber der BVZ zur Trennung: „Von der Tabellensituation her war es klar, dass der Verein jetzt noch handelt. Der Zeitpunkt kam für mich aber trotzdem überraschend.“

Regionalliga Ost

  Mannschaft Sp. S U N Tore +/- Pkt.
1 Ritzing 24 15 7 2 53:28 25 52
2 Parndorf 24 14 3 7 53:26 27 45
3 Neusiedl am See 25 12 4 9 40:37 3 40
4 Amstetten SKU 25 9 12 4 50:30 20 39
5 Vienna 25 10 9 6 38:28 10 39
6 Schwechat SV 25 10 7 8 35:26 9 37
7 Admira Juniors 24 8 11 5 40:30 10 35
8 Sollenau 24 9 7 8 39:42 -3 34
9 FK Austria Wien Amateure 25 8 7 10 40:38 2 31
10 Stegersbach 24 8 7 9 27:36 -9 31
11 SK Rapid II 24 8 6 10 37:33 4 30
12 Wiener SK 24 8 5 11 43:47 -4 29
13 SKN Juniors 25 8 5 12 35:46 -11 29
14 Fach-Donaufeld 25 6 9 10 37:46 -9 27
15 Mattersburg Amateure 24 6 7 11 29:43 -14 25
16 Neuberg 25 1 6 18 17:77 -60 9