Erstellt am 26. Februar 2016, 12:29

von Bernhard Fenz

Sympathisch und vielfältig: Los geht‘s!. Sportler, Sportlerin, Gute Seele und Nachwuchsteam: Die BVZ-Sportlerwahl hat es mit nicht weniger als vier möglichen Kategorien wieder in sich.

Strahlende Titelverteidiger in der Kategorie BVZ-Nachwuchsteam: Im Vorjahr konnte bei der BVZ-Sportlerwahl erstmals auch der Nachwuchs gewählt werden. Die damaligen U14-Mädls des SC Bad Sauerbrunn waren landesweit die Besten und durften sich über 10.117 Stimmen freuen. Auch als aktuelle U15 (die aus Mangel an Alternativen übrigens in Niederösterreich Meisterschaft spielt) hoffen die jungen Damen wieder auf Unterstützung seitens der Fans - und wer weiß: Vielleicht kann das Team den Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Im Bild: Johanna Föger, Katja Fenz, Victoria Halbauer, Magdalena Föger und Isabella Halbauer (v.l.).  |  NOEN, BVZ

Fingermuskulatur noch einmal stärken, Kulis organisieren, Bleistift spitzen oder Internetverbindung prüfen – und los!

Am Mittwoch, 24. Februar, startete die BVZ-Sportlerwahl wieder, seit diesem Tag können Sie bei der beliebten und traditionsreichen Wahl für Ihre Lieblinge abstimmen.

Und das entweder händisch auf dem beiliegenden Stimmzettel (mit vereinten Kräften die schnellste und effizienteste Methode), oder auch hier online per Mausklick:



Wie immer geht es bei der BVZ-Sportlerwahl, die bereits zum 13. Mal durchgeführt wird, darum, wer letztlich die meisten Fans, beziehungsweise vor allem die meisten Stimmen mobilisieren kann.

Erfolge können, müssen aber nicht sein …

Es zählt also ausschließlich die Sympathie, unabhängig des sportlichen Erfolgs. Dementsprechend groß ist die Bandbreite der zu wählenden Personen. Vom reinen Amateursportler bis zum Vorzeigeprofi (so gewann im Vorjahr etwa SV Mattersburg-Kapitän Patrick Farkas landesweit!) ist alles möglich.

x  |  NOEN, Fenz

In sich hat es die BVZ-Sportlerwahl aber nicht nur, weil es sich um eine offene Wahl handelt, sondern weil vor allem die angebotene Vielfalt – ganz nach dem Motto der BVZ – einzigartig ist. Gewählt werden können:

  • BVZ-Sportler des Jahres

  • BVZ-Sportlerin des Jahre

  • BVZ-Gute Seele des Vereins

  • BVZ-Nachwuchsteam

Im Vorjahr wurde die Kategorie BVZ-Nachwuchsteam erfolgreich eingeführt, ergo sind unsere Youngsters auch diesmal natürlich wieder wählbar.

x  |  NOEN, BVZ

Bezirkssieger und auch Landessieger gewinnen

Unterstützen können Sie neben den Klassiker-Kategorien Sportler und Sportlerin natürlich auch wieder die Gute Seele des Vereins, also all jene so wichtigen Personen, die sich idealistisch einsetzen und den Sportbetrieb mit ihrem Einsatz am Laufen halten.

x  |  NOEN, Lexi Horvath

Die BVZ prämiert dabei wieder die vier Landessieger jeder Kategorie, aber natürlich auch getreu dem regionalen Aspekt alle Bezirkssieger.

Diese werden in der Folge nicht nur im Zuge einer feierlichen Ehrung (unter anderem von Sportreferent und Landeshauptmann Hans Niessl als Schirmherr) ausgezeichnet, sondern auch im Zuge eines Siegerportraits in der Printausgabe der BVZ gewürdigt. In diesem Sinn: Auf geht‘s und mitmachen!


Die vier Kategorien

  1. BVZ-Sportler 2015: Jeder Sportler, der an einer Meisterschaft oder an einem Wettkampf aktiv teilgenommen hat, kann gewählt werden – unabhängig vom tatsächlichen sportlichen Erfolg.

  2. BVZ-Sportlerin 2015: Es gelten die gleichen Bedingungen wie für die Kategorie BVZ-Sportler.

  3. BVZ-Gute Seele des Vereins 2015: Gewählt werden können alle Menschen, die mit ihrem Idealismus und Einsatz den Sportbetrieb aufrechterhalten und eine gemeinschaftsdienliche Tätigkeit ausüben. Beispiele: Funktionäre, freiwillige Mitarbeiter bei Vereinen, Privatpersonen (Eltern, Verwandte, Fans, Freunde, Gönner, ...), die die Athleten tatkräftig und idealistisch unterstützen.

  4. BVZ-Nachwuchsteam 2015: Gewählt werden können einzelne Nachwuchsmannschaften oder Trainingsgruppen eines Vereins, die 2015 an einer laufenden Meisterschaft oder an mindestens einem Wettkampf/Meeting/Rennen, etc. teilgenommen haben.