Erstellt am 23. Mai 2016, 04:04

von Martin Ivansich

Tennis-Tradition im Mittelburgenland. Zum achten Mal in Folge lädt Oberpullendorf zu den rot-weiß-roten Titelkämpfen ins Sporthotel Kurz.

Favoritenkreis. Der Osliper David Pichler, im Vorjahr an der Seite von Lenny Hampel Doppelstaatsmeister, wird wohl auch heuer wieder in Oberpullendorf an den Start gehen und um den Titel mitmischen. Foto: zVg  |  NOEN, zVg
Zum achten Mal in Folge ist Oberpullendorf für eine Woche das rot-weiß-rote Tennis-Mekka. Von 19. bis 26. Juni schlagen die Tennis-Asse im Sporthotel Kurz auf. Fix zugesagt hat Davis Cup-Spieler Dennis Novak, aktuell Nummer 202 der Weltrangliste. Auch die heimischen Aushängeschilder David Pichler und Karo Kurz werden mit von der Partie sein.

Preisgeld so hoch wie noch nie

„Auch wenn ein Großteil erst wenige Tage vor Beginn für das Turnie nennt, sind wir sehr zuversichtlich, dass es ein starkes und ausgeglichenes Starterfeld geben wird. Die Organisation läuft bislang jedenfalls plangemäß“, so Veranstalter und BTV-Präsident Günter Kurz.

Nach der Preisgeld-Erhöhung im letzten Jahr ist es mit Hilfe der Sponsoren in diesem Jahr wieder gelungen, ein Rekord-Preisgeld für die Meisterschaften auf die Beine zu stellen. Insgesamt werden 27.000 Euro ausgeschüttet

Die Players-Party mit dem Pokerturnier ist bereits zum traditionellen Highlight aufgestiegen und wird auch heuer wieder stattfinden. Ebenfalls Kult-Charakter hat das Charity-Doppel-Turnier von Landeshauptmann Hans Niessl, wo Prominente für den guten Zweck zum Schläger greifen. Für burgenländische Lizenzspieler gibt es ein besonderes Zuckerl: 50 Prozent Ermäßigung auf das Startgeld.