Erstellt am 15. Juni 2011, 00:00

Transfer-Bewegung beim SV Mattersburg. TIPP3 BUNDESLIGA / Vier Jahre, konkret von Juli 2002 bis Juni 2006, war Markus Böcskör beim SVM unter Vertrag. Es folgten Engagements in Kapfenberg, Südafrika (bei den Kaizar Chiefs), bei den Austria Amateuren und seit Jänner 2010 in Parndorf –

Am Samstag war Markus Böcskör noch mit Parndorf in der Relegation gegen die Vienna tätig, nun steht fest: Er kehrt nach Mattersburg zurück.FENZ  |  NOEN
x  |  NOEN

nun wird der gebürtige Schachendorfer wieder nach Mattersburg zurückkehren. Der 28-Jährige wurde einerseits als Goalie geholt, er soll aber laut Martin Pucher auch „in verschiedene andere Überlegungen miteinbezogen werden.“ Detaillierter wollte sich der Obmann am Dienstag dazu vorerst (noch) nicht äußern.

Böcskör ist aber nicht die einzige Neuigkeit: Weiters stand der SVM gestern, Mittwoch, unmittelbar vor dem Abschluss mit einem offensiven Mittelfeldspieler: Wilfried Domoraud. Zu Redaktionsschluss fehlte noch die Unterschrift, der 22-jährige Linksfuß (er ist Doppelstaatsbürger – Frankreich/Elfenbeinküste) trainierte aber bereits mit. Domoraud war in der abgelaufenen Saison bei Erstligist Hartberg aktiv und soll nun Mattersburg verstärken.

Fixiert wurde bereits der Deal mit Martin Rodler (22). Auch er war Hartberger und steht seit Montag im Training. Chefcoach Franz Lederer: „Er ist ein sehr robuster und junger Innenverteidiger, der nach dem Abgang von Peter Chrappan für Stabilität sorgen soll.“

Eine weitere Entscheidung ist auf der Abgangsseite gefallen: Thomas Salamon wird nach Salzburg verliehen: Der 22-jährige Burgenländer soll in der nächsten Saison bei Erstligist Grödig auf Tor- und Punktejagd gehen.