Erstellt am 28. August 2014, 06:02

von Philipp Frank

Turin soll wieder guter Boden sein. Italian Open | Nach dem mäßigen Aufritt in Prag greift Bernd Wiesberger ab morgen in Italien an.

 |  NOEN, Erich Marschik
Für Bernd Wiesberger geht es bereits morgen weiter mit seinem Race to Dubai 2014. Die 71. Ausgabe der Italian Open steht am Programm und diese findet heuer in Turin statt.
x  |  BVZ
Der Circolo Golf Torino-La Mandria wird dem Südburgenländer noch in Erinnerung sein.

Immerhin spielte er dort vor einem Jahr drei starke Runden, ehe es am finalen Tag nicht ganz nach Wunsch verlief. Am Ende belegte er den guten 23. Platz.

Das Aus in Prag ist bereits abgehakt

Das unglückliche Ausscheiden in der vergangenen Woche, wo der 28-Jährige den Cut in Prag lediglich um einen Schlag verpasste, ist abgehakt. „Ich habe in Tschechien ein schnelles Birdies erzielt, danach sind mir aber Fehler unterlaufen. Letzt-endlich war es einfach nicht meine Woche“, resümierte Wiesberger.

Der Blick ist längst nach vorne gerichtet: „Ich gehe sehr zuversichtlich in Italien an den Start. Die Anlage in Turin liegt mir. „Schon am Wochenende nach dem Training zeigte er sich zufrieden mit seinem Schwung und reiste optimistisch nach Turin, wo er sich seit Montag befindet.

Am gestrigen Dienstag standen bereits die ersten Trainingseinheiten auf dem Plan. Heute, Mittwoch, gibt es noch ein weiteres Training bevor ab morgen das Turnier startet.

Aktuell steht Wiesberger in der Weltrangliste auf dem 70. Platz und in der Rangliste Race to Dubai belegt er den 35. Platz.