Erstellt am 04. Juli 2015, 06:21

von NÖN Redaktion

Unsere Trainer haben wieder abgestimmt. Zum bereits dritten Mal ließ die BVZ alle Betreuer zum Saisonabschluss die Besten in allen Ligen und Klassen ermitteln.

Paul Hafner, Trainer der 1b des SC/ESV Parndorf, hat bei der Wahl »Die Besten der Saison 14/15« natürlich auch abgestimmt, ebenso wie alle anderen aktuellen Coaches unserer BVZ Burgenlandliga-Klubs. In der nächsten Ausgabe folgen dann die restlichen Ligen und Klassen. Foto: Schneeweiß  |  NOEN, Schneeweiß
Wie bereits in den vergangenen beiden Jahren präsentiert die BVZ auch heuer wieder eine ganz besondere Wahl, die anlässlich des Saisonabschlusses durchgeführt worden war: „Die Besten der Saison 14/15“.

Nur sportliche Kriterien, eine Expertenwahl eben

Nach der hervorragenden Resonanz war sehr rasch klar, dass wir der werten Leserschaft auch in diesem Jahr wieder präsentieren, wer denn von den Experten Leistungs-Bestnoten erhielt.

Experten – das sind für uns die Chefcoaches. Sie haben von den Klubs schließlich das Vertrauen erhalten, die Kampfmannschaft zu betreuen – und müssen daher auch die Konkurrenz gut genug kennen. Also wurden alle Trainer der jeweiligen Liga oder Klasse mit einem Wertungsbogen versorgt, um abstimmen zu können, wer top war.

Freilich konnten die Coaches nicht sich selbst als „Trainer des Jahres“ wählen. Außerdem war es nicht erlaubt, in einer Kategorie mehrere Spieler eines Vereins anzuführen – um der Gefahr einer zu einseitigen Wertung entgegenzutreten.

Herausgekommen ist nun ein Ergebnis, das wir Ihnen auf den folgenden Seiten und in dieser sowie der nächsten Ausgabe präsentieren. Die Sieger aller Kategorien erfahren übrigens erst jetzt – aus der Zeitung – von ihrem Triumph. Dazu wollen auch wir seitens der BVZ recht herzlich gratulieren!

BVZ Burgenlandliga machte den Anfang

Aktuell küren wir jedenfalls die Gewinner der BVZ Burgenlandliga. In der „Königsliga“ des Landes wählten die Coaches nicht nur den Trainer und den Spieler der Saison, sondern konnten auch in den Kategorien Goalie, Verteidiger, Mittelfeldspieler und Stürmer abstimmen.

In der kommenden Ausgabe folgen dann alle Ergebnisse von den 2. Ligen bis in die 2. Klassen – somit bieten wir mit der Expertenwahl „Die Besten der Saison 14/15“ dem gesamten Fußball-Unterhaus auch in dieser Hinsicht die verdiente, breite Plattform.

Hier geht's zur den Siegern:


Infos zur Wahl

Alle Trainer der burgenländischen Ligen und Klassen wurden mit Wertungsbögen versorgt und konnten je fünf Kandidaten als Trainer und Spieler der Saison wählen. So wurde abgestimmt:
1. Platz – 5 Punkte
2. Platz – 4 Punkte
3. Platz – 3 Punkte
4. Platz – 2 Punkte
5. Platz – 1 Punkt
Wer am Ende die meisten Punkte erhalten hat, hat gewonnen.

In der BVZ Burgenlandliga wurden zusätzlich die Kategorien Tormann, Verteidiger, Mittelfeldspieler und Stürmer der Saison gewählt. So wurde abgestimmt:
1. Platz - 3 Punkte
2. Platz – 2 Punkte
3. Platz – 1 Punkt
Auch hier galt natürlich, dass der Spieler mit den meisten Punkten in seiner Kategorie gewonnen hat.

Die Trainer durften sich nicht selbst wählen.

Pro Verein durfte in jeder Kategorie nur ein Spieler gewählt werden.

Die Wahl erfolgte bezüglich der Veröffentlichung anonym – das Abstimmungs-Ergebnis jedes Coaches fließt lediglich in das Gesamtergebnis ein.

Bei der Wahl zählten ausschließlich sportliche Kriterien. Es ging darum, außergewöhnliche Leistungen zu würdigen – ganz gleich, ob diese Leistung bei einem Spitzenklub, bei einem Mittelständler oder bei einem Absteiger erbracht worden ist.