Erstellt am 20. Dezember 2013, 13:46

Vastic neuer Mattersburg-Coach. Ex-Teamspieler Ivica Vastic, zuletzt in der 1. NÖN Landesliga beim SV Gaflenz tätig, ist neuer Coach von Bundesliga-Absteiger SV Mattersburg. Sein Vertrag läuft vorerst bis Ende der Saison, mit Option auf weitere zwei Jahre.

 |  NOEN, Franz Baldauf (Franz Baldauf)
Rechtzeitig vor dem in Kürze anstehenden Weihnachtsfest ist der SV Mattersburg auf dem Trainersektor fündig geworden: Sturm Graz-Legende Ivica Vastic übernimmt die im Mittelfeld der Erste Liga stehende Mannschaft, wie der Verein auf seiner Website bekannt gab.

Als Spieler Erfolge mit der Nationalmannschaft und in der Champions League

In Österreich ist der 44-jährige kein Unbekannter. Bei 50 Einsätzen im Nationalteam erzielte er 14 Treffer, unter anderem einen bei der WM 1998 in Frankreich (Last Minute-Ausgleich gegen Chile) sowie bei der Heim-EURO 2008 (Elfmeter zum 1:1 gegen Polen, er schoss damit Österreichs bisher einziges EM-Endrundentor).

Nach Stationen unter anderem bei der Admira und in St. Pölten hatte "Ivo" den Höhepunkt seiner Karriere bei Sturm Graz, wo er Meistertitel und Champions League-Erfolge (Gruppensieger in der ersten Gruppenphase 2000/01) feierte.

Als Betreuer mit Waidhofen zum RLO-Titel, zuletzt in der NÖ Landesliga

Als Trainer hatte Vastic seine Karriere beim FC Waidhofen/Ybbs begonnen, mit dem er gleich in seiner ersten Saison in der Regionalliga Ost 2009/10 den Meistertitel in den Westen Niederösterreichs holte. Danach wechselte er zur Wiener Austria, wo er zunächst als Trainer der Amateurmannschaft fungierte und anschließend auch die Profimannschaft übernahm.

Zuletzt hatte Vastic den SV Gaflenz in der 1. NÖN Landesliga nach einer guten Herbst-Saison auf Tabellenplatz drei geführt.

"Konstruktive Gespräche, am Ende eine schwere Entscheidung"

Mattersburg-Präsident Martin Pucher sagte: "Es haben sich zahlreiche Trainerkandidaten bei uns gemeldet, wir haben dann die Liste der Kandidaten auf fünf Personen eingrenzen können und mit allen sehr gute sowie vor allem konstruktive Gespräche geführt."

Die Wahl fiel sei "extrem schwer" gefallen, da "nur Kleinigkeiten den Ausschlag gegeben haben. Es war jedenfalls keine Entscheidung gegen die anderen, sondern eine klare Entscheidung für Ivica Vastic als neuen Trainer."

Der SVM hatte sich Anfang Oktober nach einem 1:3 bei der Vienna vom erst im Sommer gekommenen Trainer Alfred Tatar getrennt, seitdem waren SL Franz Lederer und "Co" Markus Karner als Betreuer-Duo aktiv gewesen. Das erste Liga-Match unter Vastic geht am 28. Februar zu Hause gegen den SV Horn in Szene.