Erstellt am 15. Oktober 2013, 10:32

Video und Bilder: Wallern-Apetlon. Apetlon konnte an seine zuletzt starke Leistung nicht anschließen, das Spielgeschehen bestimmten eindeutig die Hausherren.

 |  NOEN, Christopher Schneeweiß

WALLERN - APETLON 2:0

Spielbericht von Angela Pfalz und Martin Plattensteiner (BVZ Eisenstadt)

Apetlon konnte an seine zuletzt starke Leistung nicht anschließen, das Spielgeschehen bestimmten eindeutig die Hausherren. Christoph Müllner ließ gleich drei Gegenspieler stehen und brachte den Ball zur Mitte, wo Roiss bereits in Schussposition gelaufen war - 1:0. Bei einem Freistoß von Müllner konnte sich Mucska auszeichnen - es sollte nicht das letzte Mal bleiben. Als Gerald Thüringer dann Roiss auf die Reise schickte, kam dieser im Laufduell mit Yürük vor der Strafraumgrenze zu Fall. Der Schiedsrichter wertete das als Foul, Yürük sah als letzter Mann Rot wegen Torraubs. Wallern war sich seiner Sache für kurze Zeit wohl zu sicher, denn plötzlich spielten nur die Gäste. Mit zehn Mann blieb das aber eine Momentaufnahme. Müllner setzte sich schließlich entscheidend durch und bediente Gerald Thüringer, der zum vorentscheidenden 2:0 traf. Einen höheren Sieg Wallerns verhinderte im Finish der beste Mann im Apetloner Dress, Goalie Frantisek Mucska.