Erstellt am 09. Juni 2011, 21:18

Vienna feierte 3:0-Sieg in Relegation gegen Parndorf. Die Vienna hat am Donnerstag einen großen Schritt zum Verbleib in der Fußball-Ersten Liga getan.

Die Vienna hat am Donnerstag einen großen Schritt zum Verbleib in der Fußball-Ersten Liga getan. Die Wiener feierten im Relegations-Hinspiel gegen SC ESV Parndorf vor 5.500 Zuschauern bei freiem Eintritt auf der Döblinger Hohen Warte einen 3:0 (0:0)-Erfolg. Drei Treffer in der letzten Viertelstunde durch Rathfuss (77.), den eingewechselten Hosiner (86.) und Djokic (93.) ließen die in der ersten Hälfte enttäuschenden Wiener entspannter in Richtung Rückspiel am Samstag blicken.

Die Gastgeber hatten im Frühjar in der Ersten Liga nur ein Heimspiel verloren, am Donnerstag begannen sie schwach. In dem wegen unbespielbaren Platzes um 24 Stunden verschobenen Match verzeichneten sie erst in der 41. Minute den ersten Torschuss (Freistoß von Markovic). Parndorf war vor der Pause klar überlegen. Der Meister der Regionalliga Ost vergab aber gute Chancen (u.a. durch Lalic, Jailson) bzw. scheiterte am starken Keeper Traby.

Erst nach dem Wechsel fand die Vienna über Kampf ins Spiel und schoss einen schließlich noch verdienten Sieg heraus. Nachdem zuvor Kienzl die Stange getroffen hatte (56.), gelang Rathfuss in der nach dem Wechsel im Cupstil geführten, abwechslungsreichen Partie nach einem Corner der Führungstreffer. Just der eingewechselte Hosiner, der bei einem Abstieg der Vienna die kostenlose Freigabe hätte, machte mit dem 2:0 alles klar. In der Nachspielzeit sorgte Djokic nach einem Konter für den Endstand und trug dazu bei, dass die Vienna gute Chancen auf eine dritte Saison in Folge in der zweithöchsten Spielklasse besitzt.

Fußball-Erste-Liga-Relegation - Hinspiel:
Vienna - SC ESV Parndorf 3:0 (0:0).
Hohe Warte, 5.500, Schüttengruber.

Tore: 1:0 (77.) Rathfuss; 2:0 (86.) Hosiner; 3:0 (93.) Djokic

Vienna: Traby - Salvatore, Beciri, Dospel, Rathfuss - Mair,
Markovic, Strohmayer (66. Toth), Stanisavljevic (52. Kienzl) - Dokic,
Fading (55. Hosiner)

Parndorf: Böcskör - Aydogdu, Huber, Kummerer, Galee - Juroszek,
Jusits (60. Helm), Milosevic, Lalic - Pittnauer (52. Pinter), Jailson

Gelbe Karten: Markovic, Salvatore, Dospel, Strohmayer, Toth,
Djokic, Hosiner bzw. Pittnauer, Kummerer, Jusits, Milosevic

Die Besten: Traby, Dospel, Rathfuss, Hosiner bzw. Jailson, Lalic,
Kummerer