Erstellt am 22. Mai 2011, 17:16

Wiener Derby nach Platzsturm abgebrochen. Nach dem Treffer der Austrianer zur 2:0-Führung durch Zlatko Junuzovic in der 26. Minute stürmten zahlreiche, teilweise vermummte Rapid-Fans den Rasen des Hanappi-Stadions. Schiedsrichter Einwaller unterbrach die Partie sofort, beide Teams flüchteten in die Kabinen, das Spiel wurde abgesagt.

Das Bundesliga-Derby zwischen Rapid und der Austria hat am Sonntag mit einem Eklat vorzeitig geendet. Nach dem Treffer der Austrianer zur 2:0-Führung durch Zlatko Junuzovic in der 26. Minute stürmten zahlreiche, teilweise vermummte Rapid-Fans den Rasen des Hanappi-Stadions. Schiedsrichter Einwaller unterbrach die Partie sofort, beide Teams flüchteten in die Kabinen, das Spiel wurde abgesagt.

Die Austria führte nach Treffern von Roland Linz (5.) und Zlatko Junuzovic (26.) 2:0. Nach fast halbstündigem Abwarten entschied sich Einwaller für den Abbruch. "Beide Mannschaften und das Schiedsrichterteam wollten weiterspielen. Die Sicherheitsbehörde konnte aber die Sicherheit nicht mehr garantieren", erklärte Schiedsrichter Einwaller.