Erstellt am 31. Januar 2015, 18:50

Wiesberger als Vierter in Dubai-Schlussrunde. Golfprofi Bernd Wiesberger nimmt die Schlussrunde des 2,7-Millionen-Dollar-Turniers in Dubai vom geteilten vierten Rang aus in Angriff.

Dem Burgenländer fehlen nach einer 70er-Runde am Samstag sieben Schläge auf Spitzenreiter Rory McIlroy. Der Weltranglisten-Erste aus Nordirland führt mit 20 unter Par vier Strokes vor dem Dänen Morten Madsen, der auf Runde drei wie McIlroy 66 Schläge benötigte.

Der Engländer Lee Westwood hat als Dritter sechs Schläge Rückstand. Dahinter folgen gleichauf Wiesberger, die Engländer Danny Willett und Andy Sullivan sowie der Schotte Stephen Gallacher. Wiesberger war am Donnerstag nach famosen 64 Schlägen alleine in Führung gelegen, auf Runde zwei rutschte er mit einer 69 an die fünfte Stelle zurück. Am Samstag hielt er sich mit vier Birdies und zwei Bogeys bzw. zwei unter Par weiter im absoluten Spitzenfeld des sehr stark besetzten Turniers der Europa-Tour.

"Es war ein ziemlich heißer Tag, ich habe zwar extrem viel getrunken, habe mich aber ein bisschen unwohl mit dem Kreislauf gefühlt", gestand der Burgenländer. "Die Grüns waren extrem trocken und schwer anzuspielen. Meine ersten zwei Bogeys in dieser Woche waren unnötig. Das ist natürlich nicht die beste Ausgangsposition, um zu gewinnen. Aber mit einer guten Runde kann ich das noch gut abschließen."