Erstellt am 24. Januar 2016, 16:54

Wiesberger auf Platz 26. in Abu Dhabi. Bernd Wiesberger hat die mit 2,7 Mio. Dollar dotierte Abu Dhabi Championship auf Platz 26 beendet.

 |  NOEN, Archiv/Marschik
Auf der Schlussrunde spielte Österreichs Golf-Star erneut eine 70er-Runde, was ein Endscore von 6 unter Par bedeutete. Der Sieg bei diesem topbesetzten Event ging an US-Star Rickie Fowler (-16), der einen Schlag vor Thomas Pieters (BEL) und zwei vor Rory McIlroy gewann. Jordan Spieth wurde Fünfter.

Wiesberger schlug sich damit gut, war aber doch deutlich von seinem sechsten Platz des Vorjahres entfernt. Damals hatte er mit einem fulminanten Saisonstart und absoluten Spitzenplätzen beim "Desert Swing" in Abu Dhabi (6.), Katar (3.) und Dubai (4.) sowie den Malaysian Open (2.) den Weg bereitet für seine erfolgreichste Saison bisher.

Wiesberger zeigt sich zuversichtlich

2015 hatte er als Nummer 72 begonnen, war dann aber erstmals bei allen Majors dabei gewesen und vor allem dank des Sieges im Juli bei den "Open de France" bis auf Platz 23 der Weltrangliste geklettert. Am Ende belegte Wiesberger mit fast 2,2 Mio. Euro Jahrespreisgeld allein auf der European Tour Rang neun im "Race to Dubai".

Diesmal musste sich der 30-Jährige in Abu Dhabi mit 21.877 Euro Preisgeld begnügen, gab sich dennoch zuversichtlich für die kommenden Aufgaben. "Nachdem ich einige Dinge mit meinem Coach Phil (de Busschere, Anm.) verändert habe, fühlt es sich an, als wäre mein Spiel am richtigen Weg zurück", schrieb Wiesberger auf Facebook. Seine persönliche Turnier-Bilanz fiel zwiespältig aus. "Habe sicherlich zu viele Schläge liegen lassen, aber nächste Woche sollte ein gutes Ergebnis drinnen sein!", hieß es da.