Erstellt am 06. Dezember 2015, 17:41

von APA/Red

Wiesberger beendete Erfolgssaison mit "schwarzem Tag". Golf-Profi Bernd Wiesberger blickt auf seine erfolgreichste Saison zurück, das letzte Turnier des Jahres verlief für den Burgenländer aber überhaupt nicht nach Wunsch.

Nach drei Runden der Golf Challenge in Sun City als Fünfter und mit guten Aussichten auf ein großes Stück vom 6,5-Millionen-Dollar-Preisgeld ausgezeichnet platziert, spielte er am Sonntag eine der schwächsten Runden des Jahres.

Wiesberger fiel in Südafrika nach seiner 81er-Runde mit je einem Triple- und Doppelbogey, fünf Bogeys und nur einem Birdie in dem 30er-Feld an die 25. Stelle (290/2 über Par) zurück. Für den 30-Jährigen folgt nach dem Bewerb im Gary-Player-GC nun eine Turnierpause bis Mitte Jänner. Da kommt der Neunte der Tour-Wertung 2015 (mehr als 2 Mio. Euro Preisgeld) einer Einladung von Europas Ryder-Cup-Kapitän Darren Clarke zum Team-Vergleich mit Asien (Eurasia Cup) im Matchplay-Format in Shah Alam in Malaysia nach.

"Shocking performance"

Wiesberger war entsprechend enttäuscht. "Das war nicht die Art, wie ich das Turnier und das Jahr 2015 beenden wollte", schrieb der Oberwarter auf Facebook. "Shocking performance", nannte er seine Darbietung am Schlusstag des schon zur Europa-Saison 2016 zählenden Einladungs-Turniers.

An gleicher Stelle wird im November 2016 das zweite Turnier der Dreier-Finalserie der Europa-Tour gespielt.

Sieg ging an Leishman

Der Australier Marc Leishman ließ sich am Sonntag seinen ersten Sieg auf der Europa-Tour nicht mehr nehmen. Mit dem Gesamtscore von 269 (19 unter Par!) hatte er sechs Schläge Vorsprung auf den Schweden Henrik Stenson.

Ergebnisse Nedbank Golf Challenge in Sun City (Südafrika/6,5 Mio. Dollar, Par 72):


1. Marc Leishman (AUS) 269 (68-68-66-67) - 2. Henrik Stenson (SWE) 275 (66-67-70-72) - 3. Chris Wood (ENG) 279 (70-71-70-68). Weiter: 25. Bernd Wiesberger (AUT) 290 (70-71-68-81)