Erstellt am 07. November 2012, 12:41

Wiesberger greift in Singapur nach der Million. Der Bad Tatzmannsdorfer könnte mit einem Erfolg beim dritten Asien-Stopp in Folge erstmals seine persönliche Saison-Preisgeld-Million sprengen.

Der 27-jährige Profigolfer Bernd Wiesberger aus Oberwart erlebt beruflich sein mit Abstand bestes Jahr. Wiesberger gewann 2012 in Seoul (Balantine's Championship) und in Atzenbrugg (Lyoness Open) seine ersten beiden Turniere auf der European-Tour.  |  NOEN, Bernd Wiesberger
Beim dritten und zugleich letzten Megaturnier in Folge in Asien kann Bernd Wiesberger doppelt zuschlagen. Ein Topergebnis bei den Singapur-Open (7 Mio. Dollar) könnte Österreichs Nummer eins näher an die Top 50 der Welt bringen, aber auch über die Ein-Million-Euro-Preisgeldmarke für diese Saison hieven. Derzeit ist der 27-jährige Golfprofi aus dem Burgenland mit 978.022 Euro 21. in der Geldrangliste und damit punkto Preisgeld 2012 auch Österreichs Topverdiener im Sport.

Das Turnier im Sentosa GC ist - natürlich - top besetzt. Rory McIlroy, Phil Mickelson, Louis Oosthuizen, Paul Casey und die Molinari-Brüder führen das Feld an. Martin Wiegele hat die Startberechtigung für Singapur knapp verpasst, wird dafür nächste Woche wie Markus Brier in Südafrika spielen.

Schon diese Woche geht in Spanien die Qualifikation für die europäischen Profi-Golftour weiter. Angeführt von Ex-Europameister Manuel Trappel kämpfen gleich acht Österreicher um Plätze für die letzte Runde der Tourschool, die von 24. bis 29. November wieder in Spanien stattfindet.