Erstellt am 03. November 2012, 11:52

Wiesberger in China leicht verbessert. Nach zwei Par-Runden hat Bernd Wiesberger beim HSB-Champions-Turnier in Shenzen/China (7 Mio. Euro) den Moving Day genutzt und ist mit einer 68er-Runde (4 unter Par) auf Platz 34 vorgestoßen. Weil auch die Konkurrenten tiefe Runden spielten, blieb dem Burgenländer eine deutlichere Verbesserung aber verwehrt. Brandt Snedeker (USA) gelang mit eine 60er-Runde sogar neuer Platzrekord.

Lee Westwood spielte eine 61er-Runde. Damit führt der bei 15 unter Par haltende Engländer vor dem Schlusstag gemeinsam mit dem Südafrikaner Louis Oosthuizen drei Schläge vor Phil Mickelson (USA).