Erstellt am 22. Juli 2015, 13:06

Wiesberger in Crans Montana in Flight mit Sergio Garcia. Das mit 2,7 Millionen Euro dotierte Omega European Masters der Golfprofis in Crans Montana wartet mit der besten Besetzung seit 2011 auf.

 |  NOEN, APA (epa)

Zugpferde des am Donnerstag beginnenden Turniers sind der Spanier Sergio Garcia und der Engländer Lee Westwood. Auch ÖGV-Star Bernd Wiesberger zählt zum erweiterten Favoritenkreis. Mit Amateur Matthias Schwab ist noch ein weiterer Österreicher dabei.

Steirer Matthias Schwab als Schweizer Amateur-Meiste ebenfalls beim European Masters am Start

Die weltbesten Golfer sind dieser Tage im Spiel- und Reisestress. Weil die 144. British Open in St. Andrews wegen Schlechtwetters bis Montag statt nur bis Sonntag gedauert hatten, blieb den Profis ein Tag weniger, um zum nächsten Turnier auf dem Hochplateau im Kanton Wallis zu reisen und sich auf 1.500 Metern über dem Meeresspiegel vorzubereiten. Auch Paris-Sieger Wiesberger war davon betroffen.

Aber bereits nach seiner Ankunft am Dienstag in Crans Montana besserte sich die Laune des 29-jährigeBurgenländers, der wegen schlechter Putts beim Major in Großbritannien nicht über den enttäuschenden 68. Rang hinausgekommen war. "Ich freue mich schon darauf, mit Sergio Garcia und Thongchai Jaidee am Donnerstag und Freitag zu spielen", twittere Wiesberger nach dem Blick auf die Flight-Einteilung, die ihm zwei Runden mit seinem spanischen Freund und Thailands-Golf-Superstar bescherte.

Der erst 20-jährige Steirer Schwab sicherte sich Ende Juni mit dem klaren Sieg der Schweizer Amteur-Meisterschaften nahe Zürich einen Startplatz im European Masters. Dass Österreichs Golf-Hoffnung mit den PGA-Profis mithalten kann, hat er bereits vor zwei Jahren beim European-Tour-Turnier in Atzenbrugg/NÖ eindrucksvoll bewiesen, als er ex aequo mit Wiesberger 14. wurde.