Erstellt am 27. Mai 2012, 21:38

Wiesberger machte am Schlusstag in Wentworth Boden gut. Golfprofi Bernd Wieseberger hat das BMW PGA Championship in Wentworth am Sonntag mit einer 69er-Runde auf Platz 53 beendet.

Am Tag nach seiner katastrophalen 83er-Runde steigerte sich der Burgenländer klar und machte elf Ränge gut. Der Sieg ging an den Engländer Luke Donald, der damit auch wieder in der Weltrangliste die Führung von Rory McIlroy übernahm. Den zweiten Platz teilten sich der Schotte Paul Lawrie und Lokalmatador Justin Rose mit vier Schlägen Rückstand. Markus Brier war als Letzter am Cut gescheitert.