Erstellt am 11. Juli 2013, 22:28

Wiesberger mit gutem Start in Open-Generalprobe. Profigolfer Bernd Wiesberger ist auf dem besten Weg, seinen 20. Cut in Folge zu schaffen. Österreichs Top-Spieler eröffnete die mit drei Mio. Euro dotierten Scottish Open in Castle Stuart mit einer guten 68er-Runde.

Der Oberwarter startete damit optimal in das letzte Turnier vor den British Open. Sein Score von vier unter Par sollte für einen Top-20-Platz reichen.

"Das war auf jeden Fall eine solide Runde", quittierte Wiesberger seinen guten Start. "Dabei ist das ein Platz, der mir nicht hundertprozentig zusagt", meinte der Profi des GC Bad Tatzmannsdorf, der aber ebenfalls vom erstaunlich guten Wetter profitierte. "Der Platz spielt sich sehr schnell und die Scores sind sehr niedrig. Es ist kein klassischer Linkskurs so wie nächste Woche bei den Open. Mir wäre lieber, wenn die Fairways eine Spur enger wären und man vom Tee mehr Arbeit hätte", ergänzte der 27-Jährige. "Das war meine bisher beste Runde hier. Darauf kann ich aufbauen."