Erstellt am 07. Oktober 2015, 05:17

von Martin Ivansich

Wiesberger mit Sprung in der Weltrangliste. European Tour | Mit Platz vier bei den Dunhill Links Championship in Schottland verbesserte sich Bernd Wiesberger auf Platz 28.

 |  NOEN, GEPA pictures/USA Today
Nachdem Bernd Wiesberger bei den Dunhill Links Championship in Schottland (wo unter anderem auf dem Traditionsplatz in St. Andrews gespielt wurde) drei beständige, aber keine außergewöhnlich guten Leistungen abrief, trumpfte der Burgenländer am Finaltag auf.

x  |  NOEN, BVZ


x  |  BVZ
Auf der Schlussrunde auf dem Old Course – auch Schauplatz der diesjährigen British Open – spielte er eine starke 66er-Runde und verbesserte sich von Platz 22 auf Rang vier. Letztlich fehlten auf den dänischen Sieger Thorbjörn Olesen drei Schläge.

„Insgesamt war es eine gute Woche für mich, auch wenn sogar noch mehr möglich gewesen wäre. Es ist aber immer angenehm in der Heimat des Golfs zu spielen“, so Wiesberger, der sich mit dem gelungenen Auftritt in St. Andrews für den verpassten Cut in der Vorwoche in Deutschlang beim Porsche European Open rehabilitierte.

Nächster Stopp in Portugal

In der Weltrangliste bedeutet Platz vier in Schottland eine Verbesserung um zwei Plätze auf Rang 28. In Front liegt weiterhin der Amerikaner Jordan Spieth. Beim Preisgeldranking Race to Dubai ist der Burgenländer weiter Siebenter, ganz vorne steht der Nordire Rory McIlroy.

Weiter geht es für Wiesberger erst am 15. Oktober, wenn Österreichs bester Golf bei den Portugal Masters im Oceanico Golf Club in Vilamoura abschlägt. Dort will sich der Südburgenländer gegenüber dem Vorjahr steigern. Mit zwei 71er Runden war 2014 das Turnier bereits vor dem Wochenende vorbei.

Ranglisten:

Weltrangliste:
1. Jordan Spieth 12,69
2. Jason Day 12,63
… 28. Bernd Wiesberger 3,21

Race to Dubai:
1. Rory McIlroy 3,012,000
2. Danny Willet 2,722,251
… 7. Bernd Wiesberger 1,815,560