Erstellt am 04. April 2016, 10:57

von APA/Red

Wiesberger nach guter Schlussrunde 27. der Houston Open. Bernd Wiesberger hat in Houston seine Generalprobe für das Golf-Masters dank einer guten Schlussrunde auf dem 27. Platz abgeschlossen.

 |  NOEN, APA (AFP)
Nach 70 Schlägen am Sonntag kam der Burgenländer auf ein Gesamtscore von 283 (5 unter Par). Ab Donnerstag schlägt der 30-Jährige zum zweiten Mal beim Major-Turnier in Augusta ab. Jim Herman sicherte sich mit 273 Schlägen seinen ersten PGA-Titel.

Wiesberger freute sich über ein "etwas besseres Scoring". Da und dort habe es aber noch zu viele schlechte Schwünge gegeben, schrieb der Oberwarter auf seiner Facebook-Seite. "Aber das werden wir bis zum Masters in der nächsten Woche ausmerzen." In der Weltrangliste machte Wiesberger einen Platz gut und ist 39.

Der 38-jährige Herman konnte sein Glück kaum fassen. In 105 Turnieren war er nie dem Sieg auch nur nahe gekommen, in Houston blieb er insgesamt 15 Schläge unter Par und gewann einen Schlag vor dem Schweden Henrik Stenson. Der Erfolg bei dem 6,8-Millionen-Dollar-Turnier brachte dem früher von Donald Trump unterstützten Profi einen Scheck über 1,224 Millionen Dollar und einen Startplatz beim Masters.

Während Stenson als einer der besten Spieler ohne Major-Titel zufrieden nach Augusta reiste, musste sich Masters-Titelverteidiger Jordan Spieth (USA) mit sieben Schlägen Rückstand mit dem 13. Rang begnügen. Ein Doppel-Bogey auf dem letzten Loch verhinderte einen Top-Ten-Platz des 22-jährigen Texaners, der eine Woche nach der verlorenen Führung weiterhin Weltranglisten-Zweiter hinter dem Australier Jason Day ist.

Ergebnisse Houston Open (Par 72/6,8 Mio. Dollar): 1. Jim Herman (USA) 273 (69-69-67-68) - 2. Henrik Stenson (SWE) 274 (69-71-66-68) - 3. Dustin Johnson (USA) 275 (65-71-70-69) - 4. Rafael Cabrera Bello (ESP) 276. Weiter: 13. Jordan Spieth (USA) und Phil Mickelson (USA), je 280 - 27. Bernd Wiesberger (AUT) 283 (68-71-74-70)

Golf-Weltrangliste vom Montag (4.4.2016): 1. (1) Jason Day (AUS) 12,37 Durchschnittspunkte - 2. (2) Jordan Spieth (USA) 11,00 - 3. (3) Rory McIlroy (NIR) 9,35 - 4. (4) Bubba Watson (USA) 8,53 - 5. (5) Rickie Fowler (USA) 7,87 - 6. (7) Henrik Stenson (SWE) 7,71 - 7. (6) Adam Scott (AUS) 7,17 - 8. (9) Dustin Johnson (USA) 6,37 - 9. (8) Justin Rose (ENG) 5,95 - 10. (10) Patrick Reed (USA) 5,07. Weiter: 39. (40) Bernd Wiesberger (AUT) 2,65.