Erstellt am 13. Mai 2016, 11:08

von APA Red

Wiesberger nach Tag eins 62. bei "Players Championship". Jason Day führt nach Tag eins der mit 10,5 Mio. Dollar dotierten "Players Championship" in Florida, der Oberwarter Bernd Wiesberger liegt auf Rang 62.

 |  NOEN, APA (GETTY IMAGES NORTH AMERICA)

Mit einer 63er-Runde stellte Day, der Weltranglisten-Erste aus Australien, beim "fünften Major" den Platzrekord ein und hatte danach zwei Schläge Vorsprung auf gleich fünf Konkurrenten.

Wiesberger liegt nach einer 71er-Runde auf Platz 62 und kämpft am (heutigen) Freitag um den Cut. Dabei begann der 30-jährige Oberwarter bei diesem hoch dotierten und nur den besten Golfern der Welt vorbehaltenen Turnier in Ponte Vedra Beach mit vier Birdies auf den ersten acht Löchern ganz ausgezeichnet.

Er spielte das heikle Inselgrün auf der 17. Spielbahn und auch die schwere 18 souverän. Dann kassierte der Oberwarter auf seinen Back-Nine aber innerhalb von fünf Löchern vier Schlagverluste und rettete erst mit einem abschließenden Birdie die knapp positive Runde.


The Players Championship - US-PGA-Tour in Ponte Vedra Beach/Florida (10,5 Mio. Dollar/Par 72), 1. Runde:
1. Jason Day (AUS) 63 Schläge - 2. Cameron Tringale (USA), Shane Lowry (IRL), Justin Rose (ENG), Bill Haas (USA) und Brendan Steele (USA) alle je 65. Weiter: 62. u.a. Bernd Wiesberger (AUT) 71