Erstellt am 12. Mai 2016, 04:24

von NÖN Redaktion

Wiesberger: Rehabilitation ist angesagt. Nach dem verpassten Cut im Vorjahr will Bernd Wiesberger bei Players Championship voll angreifen.

Aktiv in den USA. Bernd Wiesberger geht morgen, Donnerstag, wieder auf der US-PGA-Tour an den Start. Bei der Players Championship will Österreichs Nummer eins diesmal den Cut schaffen. Foto: Erich Marschik  |  NOEN, Erich Marschik

Die Konstanz ist es, die Bernd Wiesberger bei den letzten Turnieren oft einen Strich durch die Rechnung machte. Drei gute Tage und ein schwacher Tag bedeuteten nur durchschnittliche Ergebnisse.

Am Donnerstag hat der 30-Jährige die nächste Chance, konstant aufzutreten. Da startet in Ponte Vedra die Players Championship.

In Weltrangliste nur einen Rang verloren

Wiesberger nutzte die vergangene Woche, um daheim ein wenig „Luft zu schnappen“, geht aber jetzt zuversichtlich in das Turnier am berüchtigten TPC Sawgrass: „Ich freue mich auf die Players Championship.“

Im letzten Jahr lief es dort nicht unbedingt nach Wunsch. Wiesberger scheiterte am Cut. Zwar gelang ihm in Runde zwei eine beachtliche 68er-Runde, die 77 am Starttag war dann aber zu wenig, um am Wochenende noch dabei zu sein.

Übrigens: Die spielfreie letzte Woche hatte nur minimale Auswirkungen in der Weltrangliste. Der Burgenländer rutschte einen Platz ab und liegt nun auf Rang 44. Im Race to Dubai verlor der Oberwarter zwei Ränge und liegt nun auf Position 29. Den ersten Platz belegt überlegen Masters-Sieger Danny Willet (England) vor Louis Oosthuizen (Südafrika).