Erstellt am 12. Juli 2013, 21:25

Wiesberger schaffte in Schottland 20. Cut in Folge. Profigolfer Bernd Wiesberger ist erstmals bei den Scottish Open in Stuart Castle ins Preisgeld-Wochenende gekommen und hat damit seinen insgesamt 20. Cut in Folge geschafft.

Der Burgenländer musste aber auf dem Links-Kurs um seine 70er-Runde schwer kämpfen und liegt mit sechs unter Par zur Halbzeit auf Platz 34. Auf den führenden Schotten Chris Doak fehlen ihm bereits sechs Schläge. Martin Wiegele erwischte wieder einmal einen rabenschwarzen Tag und schied nach einer 81er-Runde aus. Wiesberger schrammte lange an der Cut-Grenze entlang. Nach einem Doppelbogey auf der neunten Spielbahn fand sich der Reiter's Hotel Pro plötzlich sogar um zwei Schläge außerhalb der Qualifikation. Mit gleich vier Birdies auf den Back-Nine schaffte es der Oberwarter dann aber doch noch problemlos ins Wochenende. Wiesberger kämpft damit auch unmittelbar vor den British Open um Preisgeld.