Erstellt am 30. September 2012, 21:30

Zwei Ivanschitz-Assists bei Mainz-Sieg in Wolfsburg. Zwei Flanken von Andreas Ivanschitz haben den VfL Wolfsburg am Sonntag in der deutschen Fußball-Bundesliga noch tiefer in die Krise gestürzt.

Der ÖFB-Teamspieler leistete beim 2:0-Sieg des FSV Mainz 05 in Wolfsburg zu beiden Toren durch Junior Diaz (27.) und Adam Szalai (37.) die Vorarbeit. Auch sein Landsmann Julian Baumgartlinger spielte durch. VfL-Verteidiger Emanuel Pogatetz wurde in der 76. Minute ausgewechselt.

Die Millionentruppe aus Wolfsburg ist zu Hause weiter sieglos, hat fünf Ligaspiele in Folge nicht gewonnen und liegt auf dem enttäuschenden 16. Tabellenplatz. Die Mainzer dagegen rückten mit ihrem ersten Auswärtssieg auf Rang elf vor. Erst verwertete Diaz eine Freistoßflanke von Ivanschitz per Kopf, dann bediente der Burgenländer nach einem schönen Gegenstoß auch noch Szalai, der am langen Eck im Fallen einschoss.

Weiterhin erster Verfolger von Tabellenführer Bayern München ist Eintracht Frankfurt. Der Sensationsaufsteiger besiegte den SC Freiburg dank eines Doppelpacks von Alexander Meier (67., 73.) mit 2:1. Zwei Punkte fehlen den ungeschlagenen Frankfurtern auf den Rekordmeister. ÖFB-Stürmer Erwin Hoffer vertrat im Angriff den angeschlagenen Olivier Occean, blieb aber bis zur Auswechslung in Minute 54 blass.