Erstellt am 01. August 2014, 23:30

von Bernhard Fenz

Zwei Medaillen für das Burgenland. Der Medaillenregen bei der Junioren-WM in Italien geht weiter. Kristin Hetfleisch sicherte sich mit Silber im Super G ihre dritte Medaille, Andreas Guttman gewann Bronze und holte erstmals Edelmetall in San Sicario.

 |  NOEN, BVZ
Die Oberdorferin Hetfleisch musste sich nur (wieder) der Japanerin Chisaki Maeda geschlagen geben, durfte sich aber nach Gold im Riesentorlauf und Bronze im Slalom nun mit Silber im Super G einmal mehr über Edelmetall freuen. Einmal mehr schaute auch Lisa Wusits durch die Lappen. Die südburgenländische Teamkollegin von Hetfleisch schrammte wieder knapp an Edelmetall vorbei und wurde Vierte.

Bei den Herren durfte sich der Oberwarter Andreas Guttmann über seine erste Medaille bei der Junioren-WM freuen. Er belegte Platz drei.

Weiter geht es nun mit der Superkombination, wo unsere Asse wieder zu den Medaillenanwärtern zählen.