Erlebnistage im Stift Herzogenburg. Mit allen Sinnen können Kinder das Augustiner-Chorherren-Stift entdecken.

Erstellt am 14. September 2020 (06:00)
Weinfranz

Das Stift Herzogenburg ist Groß und Klein bekannt von den NÖ Kindersommerspielen. Nun öffnet es seine Türen auch für Erlebnistage für Kinder (ab 6 Jahren) und ihre Familien. Zu jedem Termin gibt es von 10–15 Uhr ein neues, spannendes Thema.

Vorhang auf

So heißt es am 3. Oktober „Auch Chorherren spielen Theater“. Dabei entdecken die Kinder, dass Theater und Kirche miteinander verbunden sind und erfahren, warum es einen Theatersaal im Stift Herzogenburg gibt. H. Mauritius Lenz, Augustiner-Chorherr und leidenschaftlicher Laienschauspieler, verrät seine Tricks gegen Lampenfieber. Mit Sabine Dorner, einer erfahrenen Theaterpädagogin, Schauspielerin und Clownin, werden die Kinder miteinander lachen, improvisieren, kleine Szenen entwickeln und Spaß haben.

Über Bücher

Welche Bücher gibt es in einer Stiftsbibliothek? Wie sind die Bücher eingeordnet? Wieso wird die Bibel auch „das Buch der Bücher“ genannt?  All das und vieles mehr erfahren die Kinder am 7. November.
H. Ulrich Mauterer, der vieles über die Bücher im Stift weiß, zeigt, dass es gar nicht schwer ist, alte  Bücher zu lesen oder seinen eigenen Namen in Kurrentschrift zu schreiben.

Infos: www.stift-herzogenburg.at/kindersamstag

Infos und Anmeldung mit Angabe der Abonummer und Altersangabe der Kinder per Mail an elisabeth.glatzenberger@stift-herzogenburg.at

Preis inkl. Mittagsjause € 25,- pro Kind bzw. € 15,- pro Erwachsenem.