Erwin Rathmanner: Seit 30 Jahren beim Roten Kreuz. Seit 30 Jahren arbeitet der Neutaler Erwin Rathmanner als Bezirkssekretär beim Roten Kreuz Oberpullendorf.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 27. November 2017 (05:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Hauptberuflich: Erwin Rathmanner ist seit 1988 als Bezirkssekretär beim Roten Kreuz Oberpullendorf tätig.
BVZ

Zu seinen Aufgaben zählen alle Büroarbeiten wie die Kassaführung und die Verwaltung der Mitarbeiterdatenbank. Außerdem organisiert er die Blutspendenaktionen und Altkleidersammlungen und betreut das Kurs- und Schulungswesen.

Als Mitglied im Kernteam arbeitet Rathmanner auch freiwillig bei den verschiedensten Veranstaltungen mit des Roten Kreuzes wie den ORF-Rotkreuz-Frühschoppen, den Benefizbrunch oder das Mitarbeiterfest mit. „Am meisten gefällt mir die Zusammenarbeit mit vielen verschiedenen Menschen in allen Leistungsbereichen des Roten Kreuzes“, meint Rathmanner. Als Herausforderung bei der Arbeit sieht er die Kommunikation mit allen Mitarbeitern, egal ob hauptberuflich, freiwillig, Zivildiener, männlich oder weiblich, jung oder alt.

Zu seinen schönsten Erinnerungen, die er mit dem Roten Kreuz verbindet, zählen die Kreierung des neuen red cross wines und wenn beim ORF-Rotkreuz-Frühschoppen das Zelt mit vielen uninformierten Rotkreuzlern voll ist.

Steckbrief:

Wohnort: Neutal

Hobbies: Fußball, Skifahren, Radfahren

Lebensmotto: „Jeden Tag genießen“

Serie „Aus Liebe zum Menschen“: Die BVZ stellt wöchentlich engagierte Mitarbeiter des Roten Kreuzes vor – was sie tun und warum sie es tun. Bei uns gesammelt zu finden: www.bvz.at/blaulichtaktion