Gerhard Marhold ist vielseitig tätig seit 25 Jahren

Gerhard Marhold, Ortsstellenleiter seit 24 Jahren

BVZ Redaktion Erstellt am 04. November 2017 | 05:05
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7083866_eis44sj_blaulichtaktionmarhold1871.jpg
Gerhard Marhold
Foto: zVg

„Habe ich einem Menschen geholfen, habe ich einem Menschen geholfen. Helfe ich keinem, ist niemandem geholfen“ – dieser Satz fasst Gerhard Marholds freiwillige Mitarbeit beim Roten Kreuz perfekt zusammen.

Seit Ende 1992 ist er dabei. Damals kam er als Blutspender in Kontakt mit dem Roten Kreuz. Heute organisiert er als Ortsstellenleiter diese sowie die Versorgung von Spendern und den Blutspende-Teams. „Ein wichtiger Teil ist auch der Betten- und Hilfsmittelverleih über die Ortsstelle“, stellt er fest.

BVZ-Serie Aus Liebe zum Menschen Blaulicht-Aktion Rotes Kreuz Burgenland
BVZ

Bei der TeamÖsterreichTafel war er von Anfang an dabei. Leitete er zunächst eine Gruppe, hat er seit dem Jahreswechsel um 2016/17 die Gesamtleitung über. „Die Herausforderung dabei ist, mit allen Geschäften, derzeit sind es 16, und den rund 70 Mitarbeitern in Kontakt zu bleiben“, erklärt er.

Delegieren reicht ihm dabei aber nicht: Nach wie vor holt er die Waren von den Geschäften jede Woche ab. „Ich arbeite gern mit jungen Leuten – das motiviert mich und es kommt viel Positives, in vielen Kleinigkeiten, zurück“, so Marhold abschließend.

Serie „Aus Liebe zum Menschen“: Die BVZ stellt wöchentlich engagierte Mitarbeiter des Roten Kreuzes vor – was sie tun und warum sie es tun.