Petra Gürtler: Man kann mit Kleinigkeiten weiterhelfen.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 24. Dezember 2017 (05:11)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Petra Gürtler,Stimme der Telefonzentrale und der Rufhilfe
BVZ

Fasziniert vom Erste Hilfe-Kurs, den Petra Gürtler in Steinbrunn besucht hat, kam sie zum Roten Kreuz. 15 Jahre als Ehrenamtliche und weitere 15 Jahre hauptberuflich. „Bist du narrisch, was der alles weiß, motivierte mich zum Roten Kreuz zu gehen“, erzählt die passionierte Rotkreuzlerin, die hauptberuflich für die Rufhilfe tätig ist.

Bei ihr gehen die Notrufe von Senioren ein, die mit einem Notrufknopf ausgestattet sind. Und nebenbei betreut sie auch noch die Telefonzentrale. Ihr macht es einfach Spaß, Leuten weiterzuhelfen und sie mit Informationen über Transportwesen oder wann der nächste Kurs ist, zu versorgen.

Immer wieder geht sie mit viel Elan ans Werk. „Ich bin schon lange da und es freut mich noch immer“, erzählt die Steinbrunnerin, die sich keinen anderen Beruf vorstellen kann. Sie will einfach nur helfen und für andere da sein. Ursprünglich wollte Petra Gürtler Krankenschwester werden. Dann kam der Erste Hilfe Kurs und es kam ganz anders – sie landete beim Roten Kreuz.

 

In der Serie „Aus Liebe zum Menschen“ stellt die BVZ wöchentlich engagierte Mitarbeiter des Roten Kreuzes vor – was sie tun und warum sie es tun.