„Hohe Besuche“ im Laufe der Zeit. Der Papst, hochrangigste Politiker oder auch Hollywood-Star Arnold Schwarzenegger waren im Burgenland.

Erstellt am 20. April 2021 (15:01)
Ex-Präsident Jimmy Carter im Gespräch mit einem Mitglied der Tamburizzagruppe Oslip vor Schloss Esterházy im Jahre 1993.
Burgenländisches Landesarchiv, BF-Fotosammlung

Der ehemalige Bundeskanzler der Republik Deutschland, Willy Brandt, lobte das Burgenland im Rahmen seines Besuches 1972 in höchsten Tönen: „Das Burgenland sei nicht nur Grenzland, sondern mehr noch Brücke zwischen West und Ost.“ Arnold Schwarzenegger war 2012 von Güssing begeistert: „Ihr alle habt erkannt, wie der Weg in eine bessere Zukunft aussehen muss. Die ganze Welt soll Güssing werden, alle sollen es euch nachmachen!“

Johannes Paul II feierte gemeinsam mit dem aus Trausdorf stammenden Diözesanbischof Stefan Laszlo die Heilige Messe auf dem Flugplatz in Trausdorf.
Ribarits

Welche Promis noch im Burgenland waren, lest ihr ab Donnerstag im Rahmen der neuen BVZ-Serie "100 Jahre Burgenland" in der aktuellen Ausgabe der BVZ!

bvz