Polizei im Burgenland fahndet nach Einschleichdieb. Die Polizei im Burgenland fahndet nach einem Einschleichdieb, der sich seit Anfang Mai im Bezirk Neusiedl am See herumtreiben soll.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 25. Mai 2018 (08:34)
APA (Symbolbild/dpa)
Nach Einbrecher wird gefahndet

Der Unbekannte soll in Jois, Neusiedl und Weiden am See Schmuck, Geld und elektronische Geräte gestohlen haben. Der Mann habe sich in den Wohnbereich von landwirtschaftlichen oder gewerblichen Anwesen geschlichen, teilte die Polizei mit.

Der Verdächtige wurde zum Teil auch im Haus angetroffen und erkundigte sich dann nach einer Toilette oder Ähnlichem und ging. Die Diebstähle seien erst später bemerkt worden, hieß es in einer Pressemitteilung.

Exekutive: "Versperren Sie Ihr Haus und lassen Sie keine Schlüssel stecken"

Der sportliche Mann dürfte 25 bis 35 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß sein. Laut Zeugenaussagen habe er einen "leicht, dunklen Teint", spreche gebrochen Deutsch und habe eine blaue Baseballkappe, eine blaue Umhängetasche sowie ein graues Oberteil der Marke Puma und vermutlich eine dazugehörigen blaue Jogginghose sowie schwarze Puma-Turnschuhe getragen. Hinweise können telefonisch an die Polizeiinspektion Neusiedl am See unter der Telefonnummer 059133 1130 gerichtet werden.

Die Exekutive bittet nun um Hinweise zu dem Gesuchten - insbesondere wenn es mit ihm zu "zufälligen" Begegnungen auf privaten Anwesen gekommen sei. Außerdem rät die Polizei: "Versperren Sie Ihr Haus und lassen Sie keinen Schlüssel stecken!". Weiters solle man Wertsachen wie Schmuck, Sparbücher und größere Geldbeträge versperrt aufbewahren - etwa in einem Tresor.