4.026 Abschluss-Schüler getestet, vier positiv. Im Burgenland sind letzten Freitag 4.026 PCR-Gurgeltests von Schülern der Abschluss bzw. Übertrittsklassen durchgeführt worden. In vier Fällen lieferte der Test ein positives Ergebnis, teilte ein Sprecher von Bildungslandesrätin Daniela Winkler (SPÖ) am Montag auf Anfrage mit.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 12. April 2021 (09:40)
Ein Abstrichstäbchen nach einem Corona-Test
APA

Vergangene Woche wurden rund 35.000 Testkits in Verteilung gebracht, um die Schüler vor Rückkehr in die Klasse auf Covid-19 zu testen.

Damit die rund 7.500 Schülerinnen und Schüler aus Abschlussklassen trotz Lockdowns am Montag wieder in den Präsenzunterricht kommen können, hatten sie bereits letzten Freitag die Möglichkeit zum Gurgeltest. Insgesamt 4.026 haben dies auch getan.

Die Laborauswertung brachte vier positive Coronafälle zutage. Sie wurden von den zuständigen Gesundheitsbehörden informiert und in häusliche Quarantäne geschickt.