Polizeiarzt soll bei Barbesuch Frau verprügelt haben. Ein burgenländischer Polizeiarzt soll in einer Bar im Bezirk Baden (NÖ) eine Frau verprügelt haben.

und APA / BVZ.at. Update am 09. November 2020 (09:41)
Symbolbild
Dmitriev Mikhail, Shutterstock.com

Bereits im Oktober soll er der 32-Jährigen in dem Lokal in Tribuswinkel nahe gekommen sein und sie geschlagen haben ( wir hatten berichtet ), als sie ihn dazu aufforderte, Abstand zu halten. Die Landespolizeidirektion Burgenland werde dienstrechtliche Schritte prüfen, warte dafür aber auf den Abschlussbericht, bestätigte ein Sprecher Medienberichte.

Die Frau dürfte in einen Lagerraum geflüchtet sein, woraufhin der alkoholisierte Arzt sie bedroht und dabei eine Tür beschädigt haben soll. Auch die Begleiterin der Frau soll bei dem Vorfall niedergestoßen worden sein. Alle drei Beteiligten wurden verletzt.

Der Polizeiarzt soll angegeben haben, dass die Frau ihn angegriffen, er daraufhin die Selbstbeherrschung verloren und zugeschlagen habe. "In der Sekunde" habe ihm das leidgetan.

Am Freitag informierte die Landespolizeidirektion NÖ: „Der Arzt ist bereits einvernommen worden. Geständig ist er nur zur Körperverletzung, aber nicht zur gefährlichen Drohung.“ Die Erhebungen stehen kurz vor dem Abschluss, der Endbericht wird an die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt übermittelt.