Pkw-Lenker mit 2,12 Promille Alkohol gestoppt. Die Polizei im Burgenland hat in der Nacht auf Sonntag im Zuge von landesweiten Kontrollen einen 58-jährigen Pkw-Lenker mit 2,12 Promille Alkohol im Blut im Bezirk Eisenstadt-Umgebung gestoppt.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 24. Februar 2019 (12:59)
BilderBox.com, Wodicka

Im Bezirk Mattersburg wurde ein 28-jähriger Drogenlenker aus dem Verkehr gezogen. Ihm konnte der Konsum von Kokain, THC, Amphetaminen und Metamphetaminen nachgewiesen werden.

Insgesamt wurden rund 800 Fahrzeuglenker von 22 Bediensteten der Landesverkehrsabteilung kontrolliert und 311 Alkomat- bzw. Alkovortests durchgeführt. Neben dem Alkolenker im Bezirk Eisenstadt-Umgebung wurden drei weitere Lenker mit mehr als 0,8 Promille Alkohol im Blut ertappt. Bei einem Lenker wurde ein Alkoholwert zwischen 0,5 und 0,79 Promille gemessen.

Im Zuge der Schwerpunktaktion wurden neun sonstige Anzeigen erstattet und 50 Organstrafverfügungen ausgestellt. Außerdem wurden 479 Radaranzeigen erstattet, hieß es in einer Presseaussendung.