Erster Prozess: Zwei Sparerinnen klagen Land Burgenland

Am Landesgericht Eisenstadt hat am Dienstagvormittag der erste Prozess in der Causa Commerzialbank Mattersburg begonnen. Zwei Sparerinnen klagen das Land Burgenland.

Erstellt am 01. Juni 2021 | 10:55
Gericht Eisenstadt Justizzentrum Eisenstadt Burgenland Prozess Urteil Symbolbild
Das Justizzentrum Eisenstadt.
Foto: Werner Müllner

Dieses habe seine Pflichten als Revisionsverband vernachlässigt, argumentierte Anwalt Ernst Brandl (Brandl & Talos), der die beiden Klägerinnen bei dem Zivilrechtsprozess vertritt. Sie hatten jeweils mehr als die von der Einlagensicherung abgedeckten 100.000 Euro bei der Commerzialbank veranlagt.

Sie habe einen Kaufvertrag für eine Eigentumswohnung unterschrieben und deshalb alle Ersparnisse auf ein Konto bei der Bank zusammengeführt, erzählte eine der Klägerinnen, eine 46-jährige Mattersburgerin, vor Gericht. Die Zahlung sei jedoch wegen Bauverzögerungen aufgrund der Coronakrise noch nicht erfolgt - "und dann kam es zum 15. Juli", sagte die Burgenländerin. Von 246.000 Euro habe sie 87.000 Euro bei der Bankenpleite verloren.

Etwa 20 Jahre lang war die Mattersburgerin laut eigenen Angaben Kundin bei der Commerzialbank. "Ich habe darauf vertraut, dass das Geld bei dieser Bank, von der man ja nur Positives gehört hat, sicher ist", betonte sie.

Rund 426.000 Euro hat die zweite Sparerin, eine 72-jährige Ärztin, verloren. Sie sei 2013 zur Commerzialbank gekommen, weil ihr Steuerberater Kontakt zu jemandem in der Bank gehabt und diesen empfohlen habe. Die Commerzialbank sei ihr "in den rosigsten Farben" geschildert worden. Auf drei Sparbüchern waren mehr als 600.000 Euro. Die Forderung habe sie, so wie die erste Klägerin, auch im Insolvenzverfahren angemeldet, sagte die 72-Jährige.

Das Land Burgenland, vertreten durch Anwalt Johannes Zink und Anwältin Daniela Dworschak, weist die Vorwürfe zurück. Zwei (Ex-)Spitzenbeamte sind als Zeugen geladen. Engelbert Rauchbauer, ehemaliger Chef der Finanzabteilung, und ein Jurist werden im Laufe des Dienstages aussagen.