86.035 Burgenländer bereits geimpft. Die COVID-19-Schutzimpfung haben laut dem Koordinationsstab Coronavirus bisher 64.201 Personen über das Land Burgenland erhalten, davon erhielten 21.834 Personen bereits die zweite Impfdosis. Insgesamt wurden also 86.035 Impfdosen verimpft.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 20. April 2021 (08:56)
Symbolbild
Oleksii Synelnykov, Shutterstock.com

Vorgemerkt für die Schutzimpfung sind im Burgenland 145.221 Personen.

In den Spitälern befinden sich derzeit 67 Corona-Kranke, 26 davon auf der Intensivstation - das ist um einer mehr als am Vortag.

Laut dem Koordinationsstab Coronavirus wurden 30 Neuinfektionen und vier Todesfälle verzeichnet, hieß es in einer Aussendung am Dienstag.

Die Sieben-Tage-Inzidenz lag in allen Bezirken um die 100. Am höchsten war sie im Bezirk Oberwart (131) und in Eisenstadt (127), gefolgt vom Bezirk Güssing (108) und dem Bezirk Jennersdorf (106). Eisenstadt Umgebung kam auf einen Wert von 82, der Bezirk Neusiedl am See auf 75, die Bezirke Oberpullendorf und Mattersburg auf 73 und die Freistadt Rust auf 51.