Weiterhin 26 Patienten auf Intensivstationen. Im Burgenland sind am Samstag weiterhin 26 Covid-19-Patienten auf Intensivstationen behandelt worden.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 17. April 2021 (09:17)
Symbolbild
shutterstock.com/Photographynet.co.uk

Nach wie vor waren 77 Erkrankte in Spitälern, teilte der Koordinationsstab Coronavirus mit. Binnen 24 Stunden wurden 34 Neuinfektionen gemeldet, Todesfälle gab es keine. Die Zahl der aktuell Erkrankten sank um 41 auf 825. 1.465 Personen befanden sich in Quarantäne, um 111 weniger als am Vortag.

Bisher wurden der Aussendung zufolge 57.317 Personen über das Land Burgenland geimpft, davon erhielten 20.431 die zweite Dosis. Die Sieben-Tages-Inzidenz war weiterhin mit 174,2 in Eisenstadt am höchsten. Danach kamen die Bezirke Oberwart (170), Güssing (136) und Jennersdorf (124).