Massentests im Burgenland von 13. bis 17. Jänner. Im Burgenland werden die zweiten Massentests von 13. bis 17. Jänner stattfinden, teilte das Landesmedienservice am Donnerstag in einer Aussendung mit.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 31. Dezember 2020 (13:58)
Rotes Kreuz

Die Anmeldung für einen kostenlosen Antigen-Schnelltest ist ab 4. Jänner möglich. Auf der Website www.oesterreich-testet.gv.at oder unter der Hotline 0800-220-330 können sich Burgenländer einen Termin sichern. Bereits ab 1. Jänner steht die Hotline für allgemeine Fragen zur Verfügung.

Die Antigen-Schnelltests werden an insgesamt 34 Standorten mit einer erhöhten Kapazität an Teststationen angeboten. Dafür wurden die Busstandorte der ersten Massentestungen in fixe Standorte umgewandelt. In den Bezirksvororten wird an allen fünf Tagen, an den übrigen Orten an drei Tagen, von 15. bis 17 Jänner, getestet. Wie bereits bei den ersten Massentests läuft der Testbetrieb jeweils von 7.30 bis 18.30 Uhr.

Zum Test aufgerufen sind Burgenländer ab sechs Jahren, die zum Testzeitpunkt weder in häuslicher Quarantäne noch im Krankenstand sind und keine Covid-19-Symptome aufweisen. Menschen in Pflege- und Altenheimen sowie Personen, die berufsbedingt regelmäßig getestet werden, sind ebenfalls nicht Zielgruppe der Massentests.