Testen ohne Anmeldung ab 6. April im Burgenland möglich. In den Burgenländischen Test- und Impfzentren (BITZ) sind Coronatests ab 6. April auch ohne vorheriger Online-Anmeldung möglich.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 01. April 2021 (11:50)
Corona-Test
APA

In den vergangenen Wochen sei es immer wieder vorgekommen, dass reservierte Termine nicht wahrgenommen wurden. Vormittags (7 bis 12 Uhr) sind dann weiterhin Anmeldungen erforderlich, während man sich nachmittags (12 bis 19 Uhr) auch spontan testen lassen kann.

Seit dem Start der BITZ im Jänner wurden 337.563 kostenlose Antigen-Schnelltests durchgeführt. Das Land Burgenland hat außerdem eine Testaktion für die Osterfeiertage angekündigt, bei der die gesamte Bevölkerung durchgetestet werden soll. Die rund 300.000 Spucktests werden aktuell an alle Haushalte verteilt. In der Landeshauptstadt fanden die Bewohner etwa am Donnerstag die Sackerl mit den Tests an der Haus- bzw. Wohnungstür.

Neben den sieben BITZ gibt es außerdem insgesamt 51 Gemeindeteststraßen, in denen eine wohnortnahe Testung möglich ist. Die Möglichkeit ohne Anmeldung zu einem Test zu kommen, gibt es aber nur in den BITZ, wurde betont.