Kleinhöflein , Eisenstadt , Markt Allhau

Erstellt am 02. Dezember 2018, 10:32

von APA Red

Zwei Unfälle mit Alkolenkern forderten sechs Verletzte. Im Burgenland sind am Samstagabend und in der Nacht auf Sonntag sechs Menschen bei zwei Autounfällen verletzt worden. Bei beiden Unfällen war Alkohol im Spiel, berichtete die Polizei am Sonntag.

Symbolbild  |  Monika Gruszewicz/Shutterstock.com

Ein Pkw-Lenker kam um 20.40 Uhr bei Markt Allhau (Bezirk Oberwart) von der Fahrbahn ab. Er wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Um 1.00 Uhr war der Fahrer eines mit fünf Personen besetzten Pkw auf einem Güterweg zwischen Kleinhöflein und Eisenstadt zu schnell unterwegs. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und rammte vier Bäume. Alle fünf Insassen wurden verletzt, einer davon schwer, berichtete die Landessicherheitszentrale.