Pumparbeiten nach Gewitter im Nordburgenland

Erstellt am 09. Juni 2020 | 21:54
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Gewitter und starker Regen haben am Dienstagabend im Nordburgenland fünf Feuerwehren zu Pumparbeiten ausrücken lassen.
Werbung

In Purbach (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) wurden die Helfer zu elf Einsätzen gerufen, aus dem Bezirk Neusiedl am See wurden sechs Einsatzadressen gemeldet, hieß es von der Landessicherheitszentrale (LSZ) Burgenland.

Kurz nach 19.00 Uhr waren die Wehren in Andau und Tadten alarmiert worden. Etwa eine Stunde später mussten auch Kräfte aus Purbach, Donnerskirchen und Breitenbrunn wegen eines Unwetters ausrücken.