Brand in Billa und Wohnhaus: Feuerwehren im Einsatz. Feuerwehren haben am Mittwoch in den Bezirken Neusiedl und Oberwart zu Gebäudebränden ausrücken müssen.

Von APA Red und Birgit Böhm-Ritter. Erstellt am 14. März 2019 (08:40)
Birgit Böhm-Ritter
FF-Einsatz in Frauenkirchen

In Frauenkirchen (Bezirk Neusiedl am See) war gegen 17.30 Uhr laut Polizei offenbar im Technikraum der Billa-Filiale ein Feuer ausgebrochen. Zu diesem Zeitpunkt war der Supermarkt noch geöffnet. Die Mitarbeiter reagierten schnell und  forderten die Kunden sofort auf, das Gebäude zu verlassen.

APA/Stadtfeuerwehr Frauenkirchen
In Frauenkirchen (Bezirk Neusiedl am See) war am Mittwoch, 13. März 2019, offenbar im Technikraum der örtlichen Billa-Filiale ein Feuer ausgebrochen.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Frauenkirchen, Mönchhof und Halbturn waren im Einsatz. Die Feuerwehren brachten den Brand rasch unter Kontrolle. „Gott sei Dank noch rechtzeitig bevor das Feuer das schilfgedeckte Dach erreichen konnte“, erzählte ein beteiligter Feuerwehrmann.

APA/Stadtfeuerwehr Frauenkirchen
In Frauenkirchen (Bezirk Neusiedl am See) war am Mittwoch, 13. März 2019, offenbar im Technikraum der örtlichen Billa-Filiale ein Feuer ausgebrochen.

„Weshalb es zu dem Brand gekommen ist, ist noch nicht klar. Die Brandermittler sind nun am Zug“, teilte ein Polizeisprecher am Donnerstag der APA mit. Der Verkaufsraum wurde durch das Feuer - abgesehen von starker Geruchsbelästigung - nicht in Mitleidenschaft gezogen, hieß es. „Der Gesamtschaden dürfte allerdings erheblich sein“, so der Sprecher. Verletzt wurde niemand.

Ebenfalls keine Verletzten gab es bei einem Wohnhausbrand in Rechnitz (Bezirk Oberwart). Laut Exekutive soll die Bewohnerin des Einfamilienhauses Zigarettenreste in einem Papiersackerl entsorgt haben. Das Feuer, das gegen 20.15 Uhr ausgebrochen war, konnte rasch gelöscht werden.