Junuzovic: "Nicht wegschauen". Mit deutlichen Worten hat sich Österreichs Fußball-Teamspieler Zlatko Junuzovic zur aktuellen Flüchtlingskrise geäußert.

Erstellt am 03. September 2015 (14:46)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Junuzovic kam selbst als Flüchtling nach Österreich
NOEN, APA

"Man darf nicht wegschauen. Das ist die Chance für jedes Land, seine Menschlichkeit zu zeigen. Man muss helfen, wo man kann und sollte die Flüchtlinge willkommen heißen. Ihnen geht es wirklich schlecht, sie brauchen Unterstützung", sagte der 28-Jährige.

Junuzovic weiß, wovon er spricht - der Bremen-Legionär wurde in der serbischen Stadt Loznica geboren und musste mit seiner Familie aufgrund des Jugoslawien-Konflikts als Vierjähriger nach Österreich fliehen. "Ich selbst habe keine Erinnerungen mehr daran, aber ich kenne die Geschichten von meiner Familie. Das war brutal", erklärte der Mittelfeldspieler am Donnerstag in Wien.