Bekifft und mit gestohlenen Taferln davongerast. Autolenker fuhr nach zwei Joints mit gestohlenen Kennzeichen Polizisten davon.

Von Redaktion bvz.at. Erstellt am 03. April 2018 (09:06)
Checubu/Shutterstock.com
Symbolbild

Beamte der Polizeiinspektion Schützen (Bezirk Eisenstadt Umgebung) führten Sonntag-Nacht im Ortsgebiet von Schützen Lenker- und Fahrzeugkontrollen durch. Ein Lenker missachtete die Anhaltezeichen - anstatt sein Fahrzeug zu stoppen, beschleunigte er und raste in Richtung Ortsmitte davon. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf. In Oslip konnten sie den Mann schließlich anhalten.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen als gestohlen gemeldet waren und das Fahrzeug nicht zum Verkehr zugelassen war. Der 21 Jahre alte Lenker aus Mattersburg  gestand den Beamten, keinen Führerschein zu besitzen und vor Antritt der Fahrt zwei Joints geraucht zu haben. Eine Beeinträchtigung durch Suchtmittelkonsum wurde von der Amtsärztin bestätigt.

Zu den Kennzeichen befragt, sagte der Mann, dass er diese in Mattersburg vor rund einer Woche gestohlen hätte. Die Kennzeichentafeln wurden sichergestellt und der 21-Jährige angezeigt.