Raser mit 253 km/h auf Südautobahn geblitzt. Bei einer Radarkontrolle auf der Südautobahn (A2) bei Wöllersdorf (Bezirk Wiener Neustadt) sind am Wochenende innerhalb weniger Stunden vier Lenker mit Geschwindigkeiten über 200 km/h geblitzt worden.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 02. März 2021 (06:05)
Symbolbild
ssguy/Shutterstock.com

Der schlimmste Raser war ein einheimischer Porsche-Fahrer, der mit 253 km/h unterwegs war, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich in der Nacht auf Dienstag mit. Erlaubt waren auf dem dreispurigen Autobahnabschnitt 130 km/h.

Zwei Lenker aus den Bezirken Oberwart und Graz wurden mit 201 beziehungsweise 202 km/h gemessen. Ein russischer Fahrzeuglenker mit Wohnsitz in Deutschland beschleunigte seinen Lamborghini auf 203 km/h. Weil das Fahrzeug keine Kennzeichentafel hatte, wurde der Lenker von Bediensteten der Autobahnpolizeiinspektion Tribuswinkel angehalten und zur Zahlung einer "empfindlichen Sicherheitsleistung" gebracht.

Zum Zeitpunkt der Kontrollen am Samstag zwischen 9.00 und 14.00 Uhr hätten gute Sichtbedingungen und mäßiges Verkehrsaufkommen geherrscht, hieß es von der Polizei. Alle Lenker wurden bei der Bezirkshauptmannschaft Wiener Neustadt angezeigt.